Schleswig-Holsteinischer Krebsinformationstag

Besucherandrang beim 10. Krebsinformationstag

Zum zehnten landesweiten Krebsinformationstag hatte die Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft für Samstag, den 04. November 2017 ins Sparkassenveranstaltungszentrum, Faluner Weg 2, nach Kiel geladen. Im Anschluss an die Begrüßung durch den Vorsitzenden, Prof. Dr. Frank Gieseler, standen verschiedene Vorträge und Diskussionen auf dem Programm, die sich in erster Linie an Krebspatienten und ihre Angehörigen richteten.

Der Vormittag widmete sich dem Thema Krebsregister. Zu Beginn informierte Prof. Dr. Alexander Katalinic, Direktor des Institutes für Sozialmedizin und Epidemiologie an der Universität zu Lübeck die Besucher in der vollbesetzten Aula über den aktuellen Stand beim Ausbau des Krebsregisters in Schleswig-Holstein. In der anschließenden Podiumsdiskussion ging es dann um die Hoffnungen und Ängste der Patienten beim Thema Krebsregister, aber gleichermaßen um die Chancen und Möglichkeiten. An der Diskussion nahmen neben Medizinern und Experten des Krebsregisters auch die Landesbeauftragte für Datenschutz in Schleswig-Holstein, Marit Hansen, sowie die Patientin Dagmar Harbs teil.

Vor allem dem Informationsbedürfnis der Krebspatienten und ihrer Angehörigen wollte die Krebsgesellschaft Rechnung tragen. „Gleichzeitig verstehen wir den Krebsinformationstag aber auch als Plattform für all diejenigen, die an der Betreuung und Begleitung von Krebspatienten beteiligt sind und den Austausch fördern“, erläutert Prof. Dr. Frank Gieseler.

Nach der Mittagspause standen Fachvorträge zu den verschiedenen Krebsarten sowie ein Vortrag zum Thema Polyneuropathie auf dem Programm. Rund 400 Besucher nutzten die Möglichkeit kostenfrei an Vorträgen und Diskussionen teilzunehmen. Nach einführenden Kurzvorträgen hatte das Auditorium die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit den Referenten über das Gehörte zu diskutieren. Ergänzend fand im Foyer eine Messe statt, auf der sich über 30 Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und Unternehmen präsentierten und die Besucher durch persönliche Gespräche sowie zahlreiche Broschüren mit Informationen versorgten.

Als abschließendes Highlight informierte in diesem Jahr Prof. Dr. Jutta Hübner vom Universitästklinikum Jena die Besucher über Chancen und Risiken ergänzender Krebstherapien und beantwortete Fragen aus dem Publikum. Harriet Heise, Schirmherrin der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft, führte als Moderatorin durch die Veranstaltung.

Wir danken allen Besuchern und Unterstützern für den erfolgreichen Krebsinformationstag 2017.

Hier finden Sie weitere Informationen:

Programmheft Krebsinfotag 2017

Grußwort Günther


Navigation Online spenden

Warning: fopen(/kunden/homepages/14/d71400722/htdocs/dev/adminc/log/cman2_2017-12-11.log) [function.fopen]: failed to open stream: Disk quota exceeded in /homepages/14/d71400722/htdocs/dev/PEAR/Log/file.php on line 216