Überspringen zu Hauptinhalt
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

7. Interdisziplinäres Symposium: Die Neuvermessung der Onkologie

Montag, 14. Juni 2021|8:45 bis Dienstag, 15. Juni 2021|18:00

Am 14./15. Juni 2021 findet das 7. Interdisziplinäre Symposium der Reihe Innovations in Oncology unter dem Titel „Vision Zero – Die Neuvermessung der Onkologie“ statt.

Das Netzwerk gegen Darmkrebs e.V. veranstaltet die Fachkonferenz unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin und der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie – unterstützt von der Felix Burda Stiftung und zahlreichen renommierten Partnern aus allen Bereichen der Onkologie. Im Mittelpunkt steht das Ziel, die vermeidbaren krebsbedingten Todesfälle gegen Null zu bringen.
Die Teilnahme ist kostenfrei und für jeden möglich – ob Mediziner, Wissenschaftler oder interessierter Laie.

Einfach anmelden unter www.vision-zero-symposium.de.

Zwei Tage lang berichten und diskutieren die Frontliner der Onko-Szene über die neuesten Ideen und Entwicklungen gegen Krebs. Stiftungsvorstand Christa Maar spricht in ihrem Lead-In  über die Möglichkeiten und den Willen zur Darmkrebsprävention.  
Neben Darmkrebs, geht es um Kinder-Onkologie, Lungenkrebs und das Zervixkarzinom. Mit dabei sind u.a. Nobelpreisträger Harald zur Hausen (DKFZ), Özlem Türeci (BioNtech) und TV-Mediziner Johannes Wimmer. 

Details

Beginn:
Montag, 14. Juni 2021|8:45
Ende:
Dienstag, 15. Juni 2021|18:00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.vision-zero-symposium.de/programm.php#15

Veranstaltungsort

Online
www.krebsgesellschaft-sh.de Deutschland Google Karte anzeigen
An den Anfang scrollen