skip to Main Content
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft e.V.: Informationsabend Hilfe bei Nebenwirkungen- Was kann die Komplementärmedizin leisten?

Mittwoch, 19. Februar 2020|17:00 bis 19:00

Viele Krebspatienten haben mehr Angst vor der Behandlung und den Nebenwirkungen als vor dem Krebs selbst. Sie fragen sich, was sie selbst während oder nach einer Krebstherapie tun können, um die Nebenwirkungen erträglicher zu machen, ihre Lebensqualität zu steigern und die Gefahr für einen Rückfall zu mindern. Studien bestätigen, dass 70 Prozent der Krebspatienten komplementärmedizinische, naturheilkundliche Verfahren anwenden. Doch das Angebot ist unüberschaubar groß: Vitamine, Spurenelemente, Mistel, Heilkräuter, bestimmte Nahrungsergänzungsmittel – nicht alle Präparate sind hilfreich und einige können sogar die Wirksamkeit von onkologischen Medikamenten beeinträchtigen und so den gesamten Behandlungserfolg gefährden.
Unter Komplementärmedizin versteht man Behandlungsmethoden, die nicht zur konventionellen Medizin (Schulmedizin) gehören, diese jedoch ergänzen können. Hierzu gehören zum Beispiel Nahrungsergänzungsmittel, Immunstimulanzien, Heilpflanzen, Entspannungstechniken und vieles mehr. Anders als die so genannte Alternativmedizin, sieht sich die Komplementärmedizin als Ergänzung zur konventionellen Krebstherapie.

Bei diesem wichtigen Thema wird es genügend Raum geben für persönliche Fragen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten um Anmeldung.

Referentin: Dr. med. Kirsten Schütze, Brustzentrum Kiel-Mitte
Anmeldungen: Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft e. V., Alter Markt 1-2, 24103 Kiel
Tel. 0431/800 10 80
Mail: info@krebsgesellschaft-sh.de

Details

Datum:
Mittwoch, 19. Februar 2020
Zeit:
17:00 bis 19:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Schleswig- Holsteinische Krebsgesellschaft e.V. Geschäftsstelle Kiel
Alter Markt 1-2/ 2. Stock
Kiel, 24103 Deutschland
+ Google Karte
Back To Top